BAUHAUS SPIRIT - Das Totale Tanz Theater

Installationen und VR BAUHAUS SPIRIT - Das Totale Tanz Theater

Ein Virtual Reality Labor für Mensch und Maschine

Die performative Multiuser Installation DAS TOTALE TANZ THEATER überführt die Bühnenexperimente von Oskar Schlemmer und Walter Gropius ins digitale Zeitalter: Das Projekt nutzt die faszinierenden Möglichkeiten von Virtual Reality, um auf spielerische Weise der Frage nach dem Verhältnis zwischen Mensch und Maschine nachzugehen. Einer Frage, die schon Oskar Schlemmer in seiner Auseinandersetzung mit seinen Figurinen und Tänzertypen untersuchte, und die für unsere Gesellschaft im Hinblick auf die rasante Weiterentwicklung von künstlicher Intelligenz immer relevanter wird. Die künstlerische Neu-Interpretation der 4 Tänzertypen von Oskar Schlemmer und seiner Bewegungslehre wird durch den international renommierten Choreographen Richard Siegal erfolgen. Die damalige Utopie vom „Totalen Theater“, der Verschmelzung von Zuschauer und Bühnengeschehen, realisieren wir mit der uns heute zur Verfügung stehenden Technologie: Virtual Reality. Es entsteht ein intensives, spielerisches Erlebnis, das die Ideen der Bauhaus Bühne in die Gegenwart holt und weiter nach vorne denkt.

Die Installation wird rund um das Jubiläumsjahr international auf Tour gehen, in Deutschland wird sie u.a. im Bauhaus Dessau und im ZKM (Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe) zu erleben sein.

DAS TOTALE TANZ THEATER wird gefördert durch den „Fonds Bauhaus heute“ der Kulturstiftung des Bundes.

Mehr Informationen unter
http://bauhaus-spirit.com/de/virtual-dance.html

Fertigstellung 2018