Paläste für das Volk

Dokumentarfilm Paläste für das Volk

Der Dokumentarfilm und die Reihe erzählen die bisweilen bizarren Geschichten der gigantischen sozialistischen Volkspaläste und die der Menschen, die sie bauten, sie instandhalten und in ihren Kindheitserinnerungen tragen. Protagonisten sind der „Palast der Wissenschaften“ in Moskau, der „Palast Serbiens“ in Belgrad, der „Kulturpalast“ in Sofia und der „Parlamentspalast“ in Bukarest. Diese Paläste für das Volk, einst für eine revolutionäre Ewigkeit gebaut, haben ihre Auftraggeber überdauert und suchen nun nach neuer Bedeutung und Verwendung in einer Welt ohne Könige.

D/BG/RO
2017
90 Min. und 4 x 26 Min.
HD

In Koproduktion mit Agitprop Bulgarien, Icon Production Rumänien

In Zusammenarbeit mit MDR/arte und Bulgarian National Television

Gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Creative Europe-Media, Bulgarian National Film Center, Romanian National Centre for Cinematography

Credits

Buch, Regie, Kamera: Boris Missirkov, Georgi Bogdanov
Schnitt: Ema Konstantinova, Gergana Zlatanova
Sounddesign: Momchil Bozhkov, BFSA